Ausschreibung Kulturlandschau 2023

Wussten Sie, dass Ihre Nachbarin den besten Apfelkuchen der Welt backt, Rainer aus Ihrem Dorf in seiner Freizeit töpfert, sein Enkel jonglieren kann und dass die Frau des Landwirts gerne singt?

Wäre es nicht schön, wenn es einen Anlass gäbe, bei dem das ganze Dorf beteiligt ist und miteinander ins Gespräch kommt?

Das Kulturlandbüro begleitet Sie dabei, einen solchen Anlass zu schaffen. Wir unterstützen Sie

  • bei der Ideenfindung,

  • bei der Einbindung verschiedenster Akteur*innen aus Ihrer Gemeinde (und drumherum),

  • bei der Planung einer gemeinsamen Aktion im Jahr 2023,

  • bei der Umsetzung und

  • bei der Finanzierung.

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich über das folgende Formular. Gern können Sie auch im Vorfeld Kontakt mit uns aufnehmen!

Bewerben können sich alle Gemeinden, Gemeindeverbünde, Ortsteile und Orts(teil)­verbünde auf dem Gebiet des Altkreises Uecker-Randow. Die Bewerbungen können von Gemeindevertreter*innen eingereicht werden. 

Die rechtzeitig eingesandten Bewerbungen werden einer Jury vorgelegt. Auswahlkriterien sind unter anderem eine möglichst große und vielfältige Gruppe von Menschen, die mitmachen möchten und die regionale Verteilung der Umsetzungsorte in Uecker-Randow.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Bewerbungsfrist:  31. Dezember 2022

Kontakt für Rückfragen

Josefa Baum
Projektmanagement Kulturprogramm

Tel.: +49 (0)151-67 55 59 72
E-Mail: aktionen@kulturlandbuero.de

Kontaktdaten Antragssteller*in
Zur Bewerbung

Mit dem Absenden der Bewerbung erkläre ich mich damit einverstanden, dass der schloss bröllin e.V. meine Daten speichern und an Dritte weitergeben kann, soweit dies für die geplante Förderung bzw. Umsetzung meines Projekts notwendig ist. Ich bin insbesondere einverstanden, dass der schloss bröllin e.V. meine Angaben zur internen Dokumentation und Verwaltung speichert sowie den Mitgliedern der in die jeweilige Förder-bzw. Umsetzungsentscheidung involvierten Fach- und Ortsjurys zur Erfüllung ihrer Aufgaben bekannt gibt. Weiterhin bin ich damit einverstanden, dass mein Name zusammen mit meinem Projekt der Öffentlichkeit bekannt gegeben wird, sofern eine Förder- bzw. Umsetzungsentscheidung zu meinen Gunsten ergeht.

Das Kulturlandbüro wird gefördert in TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes, und aus Mitteln des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, des Vorpommern-Fonds - Parlamentarischer Staatssekretär für Vorpommern, des Landkreises Vorpommern-Greifswald, der Ostdeutschen Sparkassenstiftung und der Sparkasse Uecker-Randow.