Dorfresidenzen

Im Rahmen einer Dorfresidenz wählen Menschen aus dem Ort Kunstschaffende aus, die für einige Monate bei ihnen leben. Die Künstler*innen werden gemeinsam mit den lokalen, kulturell aktiven Akteur*innen künstlerische Ideen entwickeln und umsetzen. Dabei gibt es keine Vorgaben. Die Themen speisen sich aus dem Ort mit seiner Infrastruktur, seinen Geschichten und Bedarfen. Das Kulturlandbüro vermittelt die Kunstschaffenden und begleitet die Jury- und Arbeitsprozesse.